Lange Tidling Zellernuss

Im Frühjahr bildet diese wohl beste deutsche Sorte viele attraktive lange Kätzchen. Ihre kompakt wachsende Krone bringt regelmäßige Ernten und große Früchte zum Vorschein. Die Haselnüsse haben ein angenehmes süßliches Haselnussaroma. Für den Hausgarten sowie Erwerbsanbau sehr zu empfehlen.

Hallesche Riesen

Die männlichen Blüten sind von rot-brauner Farbe.Die Früchte reifen im September. Die sehr großen Nüsse sind hell bis dunkelbraun gefärbt, breit bis kugelförmig. Die Pflanze ist reichtragend, trotzdem können Erträge durch Fremdbestäubung noch gesteigert werden. Zum Beispiel durch Webbs Preisnuss.

Butler

Eine spät austreibende amerikanische Sorte. Die Pflanze setzt aber sehr schnell Früchte an, die bei Reife länglich und groß sind. Der Ertrag ist oft sehr hoch. Als Bestäubersorte ist sie auch hervorragend geeignet.

Gunslebert

 

Die Sorte blüht ab Februar. Die großen runden Früchte werden im September/Oktober geerntet. Die Nüsse lassen sich gut lagern. Sie lassen sich leicht aus der Schale entnehmen und schmecken besonders lecker.

Webbs Preisnuss

Diese aus England stammende Haselnusssorte ist für den erwerbsmäßigen Anbau, aber auch für den kleinen Garten sehr geeignet. Sie ist sehr fruchtbar bzw. ertragreich, mittelstarkwachsend und reift Mitte September. Ihre länglichen Nüsse sind von sehr gutem, milden Geschmack. Durch Fremdbestäubung, z. B. durch Hallesche Riesen, läßt sich der Ertrag noch steigern.

Ennis

Eine Riesen Haselnuss, Jumbo-Nuss. Sie ist groß und rund. Die Schale ist hellbraun und hat auffällig dunkle Streifen. Eine Nuss wiegt etwa 4 Gramm. Der Kernanteil beträgt fast 50%, was für Haselnüsse sehr hoch ist. Ihr Geschmack ist hervorragend.

Türkischer Baumhasel

Sie ist sehr robust, wenig krankheitsanfällig und kommt mit sonnigen aber auch schattigen Standorten gut zurecht. Das besondere ist aber, das sie einen geraden Stamm bildet. Sie macht weder Wurzelausläufer noch Stammausschläge, so wie es unveredelte Haselnusssorten machen. Der Habitus der Krone ist kugelförmig, ihre zahlreichen Haselnüsse sind ebenfalls essbar.

Cosford

 

Diese Sorte wurde in England Anfang des 19. Jahrhunderts entdeckt. Die gelb grünen Kätzchen blühen gewöhnlich schon im Januar. Die Früchte dieser früh- und reichtragenden Sorte sind Mitte bis Ende September reif. Ein Fruchtstand besteht aus 2 bis 5 Nüssen. Die wohlschmeckenden großen Früchte sind länglich gerieft, groß und hellbraun.

Korkenzieher Haselnuss

Die Triebe dieser Zierform wachsen korkenzieherartig. Durch Einkürzen von älteren Ästen ist beim Neuaustrieb ein besonders starkes Winden der Triebe zu sehen. Der Baum ist veredelt, hat einen Stamm und ist schwachwachsend. Ein sonniger bis halbschattiger Standort ist für diese Sorte ausreichend.

Bergeri

 

Diese Haselnusssorte ist reichtragend. Ihre Früchte sind länglich, bis 25 mm groß. Das dunkelgrüne Blattwerk färbt sich zum Herbst gelb. Die gelben Kätzchen hängen im Frühjahr in großer Anzahl an den Ästen.

Nottinghams Frühe

 

Diese reichtragende Sorte trägt gelbe Kätzchen. Ihr sommergrünes Laub verfärbt sich zum Herbst gelb. Die reichtragende Sorte bildet bis zu 7 Nüsse pro Fruchtstand aus. Sie sind länglich bis 20 mm groß. Die Früchte schmecken sehr hervorragend.

Aurea

 

Sie treibt leuchtend gelb-golden aus. Das Laub hat im Sommer eine zitronenfarbene Färbung, im Herbst in ein sattes Gelb wechselnd. Ihre markante Blattfärbung und Schwachwüchsigkeit, machen sie zu einer ganz besonderen Sorte. Die Kätzchen sind auffallend gelb, die weiblichen Blüten leuchtend rot.

Rotblättrige Zellernuss

Die rundlichen Blätter dieser Sorte sind rot bis tiefrot gefärbt, im Sommer ins grünliche wechselnd. Die Kätzchen sind von rot-brauner Farbe. Zum Herbst bilden sich schöne, sehr schmackhafte Haselnüsse.

Maxima Purpurea

 

Ihre großen runden bis 10 cm breiten dunkelroten Blätter sind ein Blickfang. Im März sind die roten Kätzchen mit rotem Blütenstaub zu sehen. Die frischen Austriebe sind leuchtend rot. Eine Pflanze mit besonders hohen Zierwert. Die rotbraunen Früchte sind schmackhaft.

Heterophylla

 

Das Herausragende dieser sehr dekorativen Sorte sind ihre tief eingeschlitzten Blätter. Im Frühjahr bestäuben die gelben Blütenkätzchen die weiblichen Blüten. Es bilden sich im Herbst die typischen Haselnussfrüchte.

Zahlungsmöglichkeiten

paypal

vorkasse ueberweisung

Kontakt

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine Nachricht!

iphone26
+49 (0)40 8991698 (9:30 - 18:00)
map32

Stutsmoor 42, 22607 Hamburg

Premium Joomla Templates
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok